Dienstag, 24. April 2018

Mit der Übernahme will das Pharmaunternehmen das Geschäft für Bestandsimpfstoffe weiter ausbauen

IDT Biologika baut ihr Geschäft für Bestandsimpfstoffe weiter aus. Mit dem Erwerb des im BioPharmaPark ansässigen Unternehmens „Dr. Felgenträger & Co. Öko-chem. und Pharma GmbH“ möchte der Impfstoffspezialist das Segment zur Herstellung von Bestandsimpfstoffen ausbauen und erweitern. Die Übernahme der Firma Dr. Felgenträger am Standort Dessau-Roßlau wurde Ende März vertraglich unterzeichnet.

„Die Firma Dr. Felgenträger blickt auf eine fast 30-jährige Geschichte im Bestandsimpfstoffgeschäft zurück. Damit stellt der Erwerb eine wichtige Bereicherung für die IDT Biologika dar. Beide Unternehmen können jetzt von den Stärken profitieren und ihre langjährigen Markterfahrungen in den unterschiedlichen Nischenbereichen einbringen“, erklärt Geschäftsführer Andreas Kastenbauer. Mit dem Kauf habe die IDT nicht nur zusätzliche Markt- und Produktkenntnisse gewonnen, sondern auch einen Wettbewerber im Bereich der autogenen Impfstoffe, wie die Fachexperten die für einen Tierbestand individuell hergestellten Impfstoffe nennen.

„Das Geschäftsfeld ist stark wachsend“, ergänzt Dr. Christian Wirth, zweiter Geschäftsführer und Leiter des Geschäftsfeldes der Tiergesundheit bei der IDT Biologika. Um die Nachfrage nach Bestandsimpfstoffen weiterhin mittelfristig abdecken zu können und den Umsatz entsprechend zu sichern, wäre ohne den käuflichen Erwerb zusätzlicher Produktionskapazitäten ein kostenintensiver Neubau die einzige Alternative gewesen. Jetzt können durch die neu gewonnenen Produktionskapazitäten die Aktivitäten in diesem Geschäftsbereich gebündelt und das Bestandsimpfstoff-Geschäft weiterentwickelt werden. „Der Erwerb ist somit ein wesentlicher Schritt, der einen wichtigen strategischen Teil unseres Tiergesundheits¬geschäftes heute und in der Zukunft darstellt“ so Dr. Christian Wirth. Das Humangeschäft, das das zweite Standbein der Firma Felgenträger ausmacht, strategisch aber nicht zur IDT Biologika passe, soll veräußert werden. „Die Mitarbeiter aus diesem Geschäftsbereich müssen jedoch keine Angst um ihren Job haben. Sie werden auf jeden Fall weiter beschäftigt“, versichert Dr. Wirth.
Bereits in den vergangenen Jahren hat die IDT Biologika im Rahmen ihrer Globalisierungsstrategie ihr weltweites Netzwerk zur Herstellung von Bestandsimpfstoffen für Tierzüchter ausgebaut. Im vergangenen Jahr erwarb das Pharmaunternehmen den britischen Spezialisten Ridgeway Biologicals. 2015 übernahm IDT den Bestandsimpfstoffhersteller Gallant Custom Laboratories in Kanada.

News Übersicht

CEPI vergibt Vertrag im Wert von bis zu 36 Mio. US-Dollar an ein von IDT geführtes Konsortium für die Entwicklung eines MERS-Impfstoffs mehr Infos

25 Jahre Privatisierung IDT Biologika mehr Infos

CMO Leadership Award 2018 mehr Infos

Neue Führungsspitze ist komplett mehr Infos

Offizieller Übergabeakt Schadebrauerei mehr Infos

Aufbau einer hochmodernen Produktionsstätte zur Impfstoffherstellung in Ontario geplant mehr Infos

IDT Biologika setzt auf europäische Quellen mehr Infos

30 neue Labore für die Impfstoffe der Zukunft mehr Infos

CMO Leadership Award 2017 mehr Infos

Vertrieb des IDT Schweineimpfstoffs Ecoporc SHIGA beginnt in Kanada mehr Infos