Mittwoch, 2. November 2016

Einweihung des Technikums für Prozess-Entwicklung im ZENIT Gebäude in Magdeburg

Mit einem Technikum in Magdeburg erweitert die IDT Biologika ihre Kapazitäten für die Entwicklung von Humanimpfstofftechnologien. Die feierliche Einweihung des Technikums für Prozess-Entwicklung im ZENIT, dem Zentrum für Neurowissenschaftliche Innovation und Technologie, wurde heute mit den dort ansässigen Unternehmen begangen.

Notwendig wurde die Erweiterung der Entwicklungskapazitäten durch umfangreiche Kundenaufträge und neue innovative Technologien die die IDT derzeit bearbeitet. Bestehende Produktionseinheiten am Standort Dessau, vor allem im Bereich der Humanimpfstoffproduktion, sind weitgehend ausgelastet. Bis im BioPharmaPark in Dessau ausreichend Kapazitäten zur Verfügung stehen, wurde ein Teil der Entwicklung nach Magdeburg ausgelagert.

Mit dem Technikum setzt IDT neue Maßstäbe für die Entwicklung von Prozessen für Humanimpfstoffe. Die Anmietung von Laborflächen im ZENIT schafft für das Unternehmen zusätzliche Kapazitäten, um weitere Entwicklungsprojekte für virale Humanimpfstoffe bearbeiten zu können. „Wir haben rund 300 m² Labor und Büroflächen angemietet und eingerichtet. Damit stehen uns modernste Technologien für Entwicklungsaufgaben zur Verfügung. Nach Aufbau der Laborausrüstung kann die Prozessentwicklung für rekombinante Impfstofftechnologien bis zur Sicherheitsstufe S2 in Magdeburg stattfinden“, berichtet Projektleiterin Sabrina Pelz.


Etwa zehn IDT Mitarbeiter werden in Magdeburg in der Entwicklung arbeiten. Dafür wurden im ZENIT Komplex Entwicklungslabore für Zellkulturtechnologien, Fermentation, Virusproduktion und die Prozessanalytik eingerichtet, die der IDT Biologika ermöglichen, die Arbeit für neue umfangreiche Kundenaufträge aufzunehmen. Weiterhin sollen in den neuen Laborflächen Kerntechnologien für die Innovation von Herstellungsprozessen in der Impfstoff-Fertigung entwickelt werden.


IDT Chief Scientific Officer Dr. Andreas Neubert, verantwortlich für den gesamten Entwicklungsbereich der IDT, sieht mit dem Technikum direkt am Uniklinikum viele Vorteile: „Wir haben uns aufgrund der Forschungsausrichtung für den Standort im ZENIT entschieden. Ich bin mir sicher, dass sich hier neue Kontakte für das Unternehmen ergeben. Es gibt Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Otto von Guericke Universität, dem Max-Planck-Institut und dem Universitätsklinikum, die sicherlich durch den Standort der IDT in Magdeburg neue Impulse vermitteln.“

News Übersicht

30 neue Labore für die Impfstoffe der Zukunft mehr Infos

CMO Leadership Award 2017 mehr Infos

Vertrieb des IDT Schweineimpfstoffs Ecoporc SHIGA beginnt in Kanada mehr Infos

IDT Biologika erwirbt Ridgeway Biologicals Ltd mehr Infos

IDT Vertriebsniederlassung Polen gegründet mehr Infos

BARDA beauftragt IDT Biologika direkt mit Fill/Finish Leistungen für Lebendvirus-Impfstoffe mehr Infos

Strategische Partnerschaft zur Herstellung von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (ADCs) mehr Infos

IDT Biologika setzt auf eine starke Präsenz bei der BIO2016 mehr Infos

IDT/Gallant: Ausbau der Aktivitäten in Nordamerika mehr Infos

Richtfest für neues Forschungs-Gebäude in Riems mehr Infos