Donnerstag, 17. Dezember 2015

Dessauer Gymnasiasten im Einsatz für die Natur

Ein in sich geschlossener Standort war das Ziel, als im April 2014 der erste Spatenstich für die Umgehungsstraße an der IDT Biologika erfolgte. Die Teilung des Firmengeländes durch eine öffentliche Straße, die sowohl ein Sicherheitsrisiko als auch eine Behinderung des Betriebsablaufs darstellte, sollte der Vergangenheit angehören. Inzwischen fließt der Verkehr auf der Umgehung bereits, auch weitere Baumaßnahmen zeugen vom sich stetig verändernden Gesicht der IDT Biologika. Mitte Dezember galt es nun, der Natur die verlorene Fläche in unmittelbarer Nähe zurückzugeben.

Die Zahlen sind beachtlich: allein 18.800 Eichen wurden bis Ende 2015 auf den ehemaligen Ackerflächen entlang der neuen Umgehungsstraße gepflanzt. Hinzu kamen hunderte Hainbuchen, Rosen-, Holunder- und Haselnusssträucher. Auf 4,5 Hektar wächst in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ein neuer Wald. „Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Ausgleichspflanzung für die Flächen, die bei den aktuellen Baumaßnahmen versiegelt wurden“, erklärt Thomas Treffkorn, der als Arbeitsgruppenleiter für infrastrukturelle Dienstleistungen bei der IDT Biologika unter anderem für alle Grün- und Außenanlagen zuständig ist. „Diese Erstaufforstung ist für uns in dieser Größenordnung eine Premiere.“

Fotos: Hartmut Bösener
Fotos: Hartmut Bösener

Ausgeführt wurde die Pflanzung durch die erfahrenen Gartenbauer der Stackelitz GmbH, die sich in einer öffentlichen Ausschreibung diesen besonderen Auftrag sichern konnten. Angesichts der Dimensionen kam dabei auch schweres Gerät zum Einsatz, rund 90 % der regionaltypischen Bäume und Sträucher wurden mit Pflanzmaschinen gesetzt. Spontan hatte Thomas Treffkorn jedoch die Idee, auch die Jugendlichen der Partnerschulen einzubeziehen: „Der Vorschlag, die Aktion mit der Vermittlung von Naturverbundenheit zu koppeln, stieß beim Philanthropinum und seinem Direktor Dr. Zilm sofort auf offene Ohren. Und auch die Klasse 10c hat sich ganz schnell freiwillig gemeldet“, ist er noch heute begeistert.

Am 11. Dezember, pünktlich zum Schulschluss, wurden daher 14 Schülerinnen und Schüler vom Dessauer Zentrum ins Pflanzgebiet gebracht, um Bäume und Sträucher zu setzen und einen Schutzzaun zu errichten. „Der Zaun ist notwendig, um die Pflanzen vor Rehen und Wildschweinen zu schützen, die es hier reichlich gibt“, so Kathrin Dimmer von der Stackelitz GmbH. Mit ihren jugendlichen Helfern war die Expertin mehr als zufrieden: „Für alle Schüler war es eine Premiere, alle haben zum ersten Mal einen Baum gepflanzt. Nach einer kurzen Erklärung haben sie sich sehr gut angestellt. Natürlich kontrollieren wir noch einmal nach, nötig wäre es aber wahrscheinlich nicht.“

Es hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben Gutes getan und hatten dabei auch noch viel frische Luft.

Dass sich die Jugendlichen an einem Freitagnachmittag, bei Nieselregen, kaltem Wind und aufgeweichtem Boden, freiwillig und ohne Murren an ihr Werk machten, verdient zusätzlichen Respekt. „Es hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben Gutes getan und hatten dabei auch noch viel frische Luft“, fasst es Tim Mäbert zusammen. Der 16-jährige Rodlebener, der die IDT Biologika durch den „Boy’s Day“ schon intensiver kennt, konnte sich wie seine Mitstreiter am 11. Dezember über eine kleine Präsenttüte freuen, die durch Nancy Herrmann überreicht wurde. „Wir wollen den jungen Leuten ein paar kleine Ideen mit auf den Weg geben, Infos zu unseren Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und nützliche Schulhelfer“, betonte die Ausbildungsleiterin.

Mit Heißgetränken und Plätzchen endete nach getaner Arbeit ein in jeder Hinsicht zukunftsträchtiger Freitagnachmittag. Sicherlich spaziert so mancher fleißige Helfer in einigen Jahren durch „seinen“ Wald – vielleicht ja sogar in seiner Mittagspause bei der IDT Biologika.

News Übersicht

30 neue Labore für die Impfstoffe der Zukunft mehr Infos

CMO Leadership Award 2017 mehr Infos

Vertrieb des IDT Schweineimpfstoffs Ecoporc SHIGA beginnt in Kanada mehr Infos

IDT Biologika erwirbt Ridgeway Biologicals Ltd mehr Infos

IDT Vertriebsniederlassung Polen gegründet mehr Infos

Einweihung des Technikums für Prozess-Entwicklung im ZENIT Gebäude in Magdeburg mehr Infos

BARDA beauftragt IDT Biologika direkt mit Fill/Finish Leistungen für Lebendvirus-Impfstoffe mehr Infos

Strategische Partnerschaft zur Herstellung von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (ADCs) mehr Infos

IDT Biologika setzt auf eine starke Präsenz bei der BIO2016 mehr Infos

IDT/Gallant: Ausbau der Aktivitäten in Nordamerika mehr Infos