Zelllinien

Kunden, die einen Impfstoff entwickeln oder virale Vektoren benötigen, bieten wir eine Reihe qualifizierter Zelllinien an. Sollte ein Kunde eine eigene Zelllinie verwenden, können wir diesen zu uns tranferieren. Wenn keine passende Zelllinie verfügbar ist, erarbeiten wir gemeinsam mit dem Kunden eine Lösung, die entweder auf unseren eigenen, urheberrechtlich geschützten Linien basiert oder auf frei zugänglichen, die üblicherweise in der Virusherstellung eingesetzt werden.

Nutzung der IDT-Zelllinien

Greift der Kunde auf eine unserer eigenen Zelllinien zurück, muss er nicht eigens in deren Charakterisierung investieren, weil die Linien bereits von den Aufsichtsbehörden zugelassen sind. Er profitiert somit von Investitionen, die wir zuvor getätigt haben, und kann direkt in den GMP-Prozess einsteigen.

Dieser Ansatz ist erfahrungsgemäß insbesondere dann interessant, wenn sich das Produkt des Kunden in einer sehr frühen Phase der präklinischen Entwicklung befindet.

Zellbanken

Im Rahmen der Prozessentwicklung für virale Impfstoffe und virale Vektoren bieten wir die Bereitstellung ausgewählter und zellliniencharakterisierter Master Cell Banks (MCB) und Working Cell Banks (WCB) für die GMP-Produktion an. Die MCB und WCB werden nach den aktuell gültigen Bestimmungen charakterisiert und während des gesamten Lebenszyklus des Produktes verwendet.

Zelllinien in Benutzung

VERO
DF-1
AGE-1
MRC-5
HEK-293
SF9
CHO
MDCK
PER.C6